Reitstall zum Aettenberg Ponyranch Rita Bär Telefon 079-402 29 73 Aktuelles: Lieber Whisky Der Traum vieler Mädchen ein eigenes Pony zu haben war für mich als Kind das letzte was ich mir gewünscht hätte, die wöchentlichen Reitstunden waren nur eine Pflichtübung und Pferde haben mich überhaupt nicht interessiert. Bis wir eines Tages bei einem Pferdehändler auf Dich getroffen sind. Die Chemie zwischen uns hat sofort gepasst, ich habe mich Hals über Kopf in Dich verliebt, obwohl Du mich beim ersten Probereiten gleich runtergeschmissen hast und zurück in den Stall galoppiert bist. Dein frecher und aufgestellter Charakter hatte es mir angetan. Meine Eltern und auch der Pferdehändler waren skeptisch, aber wir haben Dich dann zur Probe mitgenommen. Du konntest nichts und ich konnte nichts, eine schwierige Mischung mit vielen Stürzen, Tränen und lustigen Momenten, die uns immer mehr zusammenschweissten. Nach einem halben Jahr in unserem Stall wollten Dich meine Eltern zurückbringen, weil Du ein Kopper warst und sie dachten Du würdest nicht lange Leben und ich wäre dann sehr traurig. Für mich brach die Welt zusammen als wir mit dem Anhänger und Dir wieder bei dem Pferdehändler standen, ich habe nur noch geweint und wollte dich auf keinen Fall da zurücklassen. Ich konnte mir einfach kein Leben mehr ohne Dich vorstellen. Der Pferdehändler hatte Mitleid mit mir und machte mir das Angebot, mir dich für 1500.- zu verkaufen und den Betrag ihm in kleinen Raten abzubezahlen. Fritz für das bin ich dir heute, fast 30 Jahre später, noch sehr dankbar! Von diesem Tag an hast du mein Leben geprägt, die Leidenschaft für den Pferdesport geweckt und meinen Weg für mein späteres Leben geebnet. Mit einem Abwaschjob im Dorf Restaurant, mit Reitstunden für 5.- an meine Freundinnen und mit Geld von Geburtstagen und Weihnachten konnte ich Dich irgendwann abbezahlen. Du warst in meiner Kind und Jugendzeit mein bester Freund, Dir konnte ich alles anvertrauen. Du hast mich so motiviert, jeden Tag, und der Traum von einem eigenen Ponyhof und dem Leben nur mit Pferden ist in mir jeden Tag gewachsen. Dir habe ich und viele, viele Reitschüler zu verdanken, dass es seit 25 Jahren die Ponyranch gibt. Die Jahre vergingen, wir waren ein Team, haben zusammen viele Turniere gewonnen und Pokale gesammelt und ich wurde irgendwann zu gross um auf Dir zu Reiten. Du bliebst aber trotzdem immer an meiner Seite und hast viele Reitschüler an die ersten Turniere begleitet und schöne Erlebnisse geschenkt. Als Du 22 Jahre alt und etwas ruhiger warst, konnten dann auch Anfänger auf dir Reiten lernen. Bis ins hohe Alter mit 33 Jahren warst Du immer gesund und hast uns jeden Tag Freude bereitet. Ich bin sehr Dankbar für die lange Zeit die Du mein Leben begleitet und bereichert hast. Nach 5 Wochen schwerer Krankheit musste ich Dich nun am 28.09.17 schweren Herzens gehen lassen. Whisky Dein Abschied ist nicht für immer, du bist nur Vorausgegangen. Wir werden uns irgendwann Wiedersehen in der Ewigkeit, bis dahin bleibt Dein Platz in meinem Herzen. Danke für alles Rita Bär